AdriaticoWeb in collaborazione con Lignano.com

Schloss Miramare

Schloss Miramare liegt auf einer Felsenklippe der Bucht von Grignano an der Adria etwa fünf Kilometer nordwestlich der italienischen Hafenstadt Triest.
Der prachtvolle Herrschaftssitz wurde 1856 bis 1860 für Erzherzog Maximilian, den Bruder Kaiser Franz Josephs I., und seine Gattin Charlotte von Belgien als Residenz erbaut. Miramare wurde vom Architekten Carl Junker sen. entworfen. Die Inneneinrichtung spiegelt in vielen Bereichen die große Liebe Maximilians zum Meer wieder. Nachdem Maximilian nach Mexiko aufbrach, wo er 1867 den Tod fand, wurde das Schloss zu einer der Residenzen der Habsburger. Zwischen 1932 und 1937 bewohnte Amadeus von Savoyen, 3. Herzog von Aosta, zusammen mit seiner Familie die Räume im ersten Stock des Schlosses. Seit 1950 dient das Schloss als Museum.
Berühmt sind neben dem Schloss selbst auch die ausgedehnten Gartenanlagen, die es umgeben. Diese wurden unter der Leitung der Hofgärtner Laube und Jelinek im Stile der zeitgenössischen deutschen und englischen Gärten angelegt. Der Park enthält eine große Anzahl exotischer Pflanzen (darunter einige sehr seltene Exemplare), die der Erzherzog von seinen Reisen als Admiral der Österreichischen Marine mitbrachte.
Schloss Miramar ist 90 km von Lignano entfernt, etwa in 1 Stunde mit dem Auto erreichbar.




Please wait...
...Please wait


Visit our new site: Sabbiadoro.org:

Visit our new site: Sabbiadoro.org

E' vietata la riproduzione anche parziale dei contenuti di questa pagina senza il consenso di AdriaticoWeb. Vacanze a Lignano?